stille hunde
stille hunde theaterproduktionen
info@stille-hunde.de

 

 

Aktuelles


 

Sonderförderung des Landes Niedersachsen zum Kulturerhalt in Corona-Zeiten für 50 Projekte von soloselbstständigen Künstlerinnen, Künstlern und Kultureinrichtungen

stille hunde erhält 27.500 Euro aus dem Etat des niedersächsischen Landesprogramms "Niedersachsen dreht auf!", mit dem das Ministerium für Wissenschaft und Kultur 50 innovative Projekte fördert, die sich künstlerisch mit der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklung auseinandersetzen. Insgesamt wurden zum ersten Antragsstichtag im November vergangenen Jahres 65 Projektanträge eingereicht. Fachliche Grundlage für die Auswahl waren die Empfehlungen einer ehrenamtlich besetzten Kommission, die sich aus unabhängigen Expertinnen und Experten aus verschiedenen Kultursparten zusammensetzt und die Projektanträge begutachtet. und derzeit die Auswahl der Anträge zum zweiten Antragsstichtag trifft.

 

Ziel des Förderprogramms ist, die niedersächsische Kulturszene, die seit fast einem Jahr mit den erheblichen finanziellen Folgen der pandemiebedingten Arbeitsbeschränkung zu kämpfen hat, lebendig zu erhalten. Sechs weitere Solo-Künstler, Ensembles und Kultureinrichtungen in Göttingen und der Region haben sich in der ersten Runde ebenfalls erfolgreich um eine Projektförderung beworben: boat people projekt, Buchfink Theater, werkgruppe2, artperformance, Alexis Kara und der Literarische Zentrum e.V..

 

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

 


 

Geschichte des "Lagerorts" Moringen als Feature: "Asozial"

Unter der Regie von Christian Ewald-Kronen wurde im Zeitraum Sommer bis Ende November letzten Jahres ein etwa 40-minütiger semidokumentarischer Film erarbeitet, der die Geschichte des "Lagerorts" Moringen beleuchtet - von der Einrichtung eines Arbeits- und Werkhauses im späten 19. Jahrhundert, über die Konzentrationslager der NS-Zeit bis hin zur Maßregelvollzugsanstalt der Gegenwart. Ausgangspunkt der filmischen Auseinandersetzung mit Regionalgeschichte war der Begriff "asozial", eine stigmatisierende Zuschreibung, die in vielen Fällen Grund für Sanktionen bis hin zur Inhaftierung war. Eingebettet in eine fiktive Rahmenhandlung erläutern Mitarbeiter der KZ-Gedenkstätte Moringen, Vetreter der Stadt und Fachleute für forensische Psychiatrie die historische und die heutige Sicht auf "nicht gemeinschaftsfähiges" Verhalten.

 

Das Projekt wurde realisiert mit Fördermitteln des Bundesprojekts Demokratie leben! über Partnerschaft Demokratie im Landkreis Northeim. Die Veröffentlichung ist mit Rücksicht auf die aktuellen behördlichen Infektionsschutzmaßnahmen erst für das kommende Frühjahr geplant.

 


 

Niedersächsischer Integrationspreis 2020: Sonderpreis für das Interkulturelle Bürgertheater Moringen

Die Preisträger des diesjährigen Integrationspreises des Landes Niedersachsen stehen fest. Unter dem Motto "Integration durch Musik, Kunst und Kultur" hat eine fünfköpfige Jury unter dem Vorsitz der Landesbeauftragten für Migration und Teilhabe Doris Schröder-Köpf aus 170 Bewerbungen fünf Projekte ausgewählt: eine Lernangebot des Bildungswerks der Niedersächsischen Wirtschaft gGmbH Osnabrück, die freie Göttinger Theatergruppe boat people projekt, die Arbeit des Vereins Internationaler Kultureller Jugendaustausch in Hannover und das internationale Chorprojekt der evangelischen Jugend des Kirchenkreises Harzer Land in Osterode.

 

Der mit 6.000 Euro dotierte Sonderpreis des Bündnisses "Niedersachsen packt an" wurde an das Interkulturellen Bürgertheater Moringen vergeben. Das integrative Projekt, für das im Auftrag des teatro regio e.V. stille hunde theaterpädagogisch und künstlerisch verantwortlich zeichnet, bietet seit 2016 Interessenten aller Altersgruppen und unterschiedlicher Nationalität die Möglichkeit an einem Theaterprojekt teilzunehmen. 2017 stellte sich das Ensemble erstmals einem großen Publikum mit seiner freien Interpretation von Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" vor. 2018 folgte dann ein Stück, das den Faust-Mythos aufgriff, 2019 dann eine Neubearbeitung des Romeo-und-Julia-Stoffes. Die für dieses Jahr vorgesehene Premiere der aktuellen Produktion "Der Diener 2er Herren" musste aus aktuellem Anlass verschoben werden und wird voraussichtlich im Frühjahr 2021 zu sehen sein.

 

Mit der Wahl des Sonderpreisträgers ehrt das Land Niedersachsen ein starkes Netzwerk ehrenamtliche tätiger Aktivisten/innen und Kooperationspartner in der Stadt Moringen und im Landkreis Northeim, zeichnet darüber hinaus aber auch die theaterpädagogisch-didaktische Konzeption und die künstlerische Arbeit von stille hunde aus.

 

Niedersächsischer Integrationspreis 2020 / Bündnis "Niedersachsen packt an"

 


 

stille hunde: Video-Kurzportrait von Christian Ewald

Der Göttinger Filmproduzent, Drehbuchautor und Schauspieler Christian Ewald hat Ende letzten Jahres stille hunde mit der Kamera begleitet. Das kurze Video-Portrait gibt Ausschnitte aus dem Interview wieder, das Christian Ewald mit Stefan Dehler und Christoph Huber geführt hat und dokumentiert Theaterauftritte in Göttingen und der Region, sowie die Arbeit der beiden in theaterpädagogischen Projekten.

 

Video

 


 

Schule neu erleben: Ein Theaterparcours

Grundschulen in der Region bietet stille hunde eine theaterpädagogische Projektwoche an, an der alle Schüler/innen und Lehrkräfte jahrgangs- und fächerübergreifend mitwirken. Das Konzept sieht zwei einführende Workshops für das Lehrer/innenkollegium vor. Nach Einführung in das Projektkonzept wird gemeinsam ein übergreifendes Thema gefunden. In der eigentlichen Projektwoche erarbeiten die Schüler/innen in gemischten Gruppen kurze Dialoge, Szenen, Choreografien und Musiknummern. Realistische Geschichten sind ebenso erlaubt wie wildwuchernde Fantasien, tänzerisches Erzählen ebenso wie Sprechakrobatik, Schattenspiel, Objekt- und Figurentheater. Am Ende wird alles zu einem großen Parcours zusammengefügt, zu dem Eltern, Verwandte und Freunde und alle, die interessiert sind, eingeladen werden.


Stefan Dehler und Christoph Huber haben gemeinsam mit den Kollegien einiger Grundschulen das Modell bereits mehrfach erfolgreich getestet. Das Team informiert Interessenten gerne über Struktur und Ablauf, Zielsetzung und die Kosten des Angebots: info@stille-hunde.de

 


 

Gebührenfreie Vorverkaufstellen in Göttingen: Der Drachenladen + Apex

Das Fachgeschäft Der Drachenladen verkauft Karten für fast alle Veranstaltungen von stille hunde (Ausnahmen sind im Spielplan angezeigt) ohne den Aufschlag einer Vorverkaufsgebühr. Aber auch sonst lohnt sich ein Besuch des Ladens in der Kurzen Geimar Str. 34. Neben Flugdrachen, Aerobies, Yoyos, Diabolos und Jonglierbällen bietet Der Drachenladen eine große Auswahl an Spielen, Spielzeugen, Büchern, CDs, Experimentier- und Baukästen, Bastelmaterial und Schminke, Windräder und Puzzles - für Kinder und Erwachsene. Der Drachenladen ist von Montag bis Freitag geöffnet ab 9.30 Uhr und bis 18.30 Uhr. Samstags schließt der Laden um 16.00 Uhr. 

 

  

Auch das Apex in der Burgstraße 46 verkauft Tickets für die Veranstaltungen von stille hunde ohne Vorverkaufsgebühr. Die Vorverkaufstelle, die in der unteren Galerie, rechts vom Haupteingang untergebracht ist, ist geöffnet von Mittwoch bis Freitag von 15.00 bis 18.00 Uhr, an Samstagen von 11.00 bis 14.00 Uhr.

 

Telefonische Reservierungen bei stille hunde / Online-Buchungen bei Reservix

Außerdem können Karten per Mail oder per Anruf über die Geschäftsstelle von stille hunde reserviert werden: info@stille-hunde.de und 0551 6345700. Daneben sind Tickets aber auch bei allen Göttinger Vorverkaufstellen erhältlich, beispielsweise der Tourist-Information im Alten Rathaus, der Musikalienhandlung nota bene in der Burgstraße, bei den Geschäftstellen von Göttinger Tageblatt, Blick und Extratipp. Unkomplizierte und sichere Online-Buchungen sind beim Ticketportal Reservix möglich.

 


 

Kulturticket: Freier Eintritt für Studierende der Universität Göttingen und der PFH

Studierende der Göttinger Universität sowie der PFH erhalten bei Vorlage ihres Studienausweises an der Abendkasse freien Eintritt zu den Vorstellungen von stille hunde im APEX, im Schloss Rittmarshausen und in der Klosterkirche Nikolausberg - solange noch Karten verfügbar sind. Die "Kulturtickets" können leider nicht im Vorfeld reserviert werden. Es gilt: Interessenten müssen ihr Glück an der Abendkasse probieren. Falls eine Vorstellung am Morgen des Vorstellungstages bereits ausverkauft sein sollte, wird das im Spielplan angezeigt.

 


stille hunde bei facebook

stille hunde lädt Gäste und Freunde ein, die neue Facebook-Seite mit Bildern und Infos aus dem Arbeitsalltag zu besuchen. Das Team freut sich über Freundschaftsanfragen und Beiträge: stille hunde facebook.